Erfolgs-Glitzer

"Eine gute Entscheidung!", versicherte der FAB Vorstand nach der urchführung der kleinen, feinen Pilotserie für die Reiterinnen und Reiter der Dressur S**. Hier können sich die FAB Amateure maximal weiter entwickeln: Zum Beispiel Tobias Klossok. Der 26-jährige Westfale gewann bereits mit 19 Jahren den Ersten Großen FAB Amateur-Cup Dressur der Klasse M. In diesem Jahr nahm er erfolgreich an unserem Pilotprojekt teil - und landete auf dem vierten Platz. Eine großartige Leistung!

Die Siegerinnen:

1. Natascha Hülsey, 95 Punkte
2. Astrid Geerling, 86 Punkte
3. Verena Schalke, 61 Punkte

Diese drei Siegerinnen werden im Rahmen der Feierlichkeiten auf dem Großen Bayer Leverkusen Spring-Festival (19.-22. Oktober) geehrt. Wir bedanken uns für die Teilnahme und gratulieren herzlich zu diesen tollen Leistungen! Ein großes Dankeschön geht auch an das Team von NiEl Plastrons, die unsere Sieger immer wieder mit tollen Ehrenpreisen beschenkt haben.

FAB Amateure qualifizieren sich für die Deutsche Amateur-Meisterschaft der FN

Erstmalig veranstaltet die FN 2017 eine Deutsche Amateur-Meisterschaft (DAM). Angesichts einer zunehmenden Professionalisierung des Pferdesports in Deutschland sollen die Deutschen Amateur-Meisterschaften ein Zeichen setzen: Die Amateure sind ein wesentlicher Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft.

Damit wird die über 25-jährige Arbeit des FAB bestätigt. Wir freuen uns sehr, das die Leistungen im deutschen Amateursport mit der DAM nun deutlich in den Fokus der FN rücken. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung veranstaltet zur Premiere die Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen vom 22. bis 24. September auf der Reitsportanlage Dagobertshausen im hessischen Marburg.
In verschiedenen Qualifikationsturnieren konnten Dressur- und Springamateure einen Startplatz erwerben. Die besten FAB Amateure erhalten automatisch einen Startplatz.

Wir freuen uns ganz besonders, dass sich unsere FAB Mitglieder für die DAM qualifiziert haben und ihre Leistungen unter Beweis stellen dürfen.

Direkt über die Finals des Ersten Großen FAB Amateur-Cups haben sich qualifiziert:

AmateurSportartLandesverband
Vera von der HeydtSpringenRheinland
Ingolf HorstmannSpringenBayern
Heiko SchmidtSpringenHessen
Maik GeißlerSpringenSachsen
Klaus BarbierSpringenRheinland
Verena OberscheidtDressurWestfalen
Beatrix PröpsterDressurBayern
Nicole NockemannDressurWestfalen

FAB Mitglieder, die als Teilnehmer über DAM Qualifikationsturniere starten dürfen:

AmateurSportartLandesverband
Constantin HonoldSpringenBayern
Maren KrümpelSpringenBayern
Dr. Andreas TeicherSpringenBB Meckpom Sachsen-A.
Patrick ConradSpringenHannover
Jürgen BirkenstaedtSpringenRheinland
Sabine KampSpringenRheinland
Karolin ExnerSpringenRheinland
Hans Helmut BauerSpringenRheinland-Pfalz
Bernd WilmsmannSpringenRheinland-Pfalz
Malte LaubSpringenSachsen
Jan BregenzerSpringenSachsen
Franz KlötzerSpringenSachsen
Katrin UllrichSpringenWestfalen
Susanne HellmannDressurBaden-Württemberg
Dr. Uta GroßerichterDressurBayern
Alexandra MaierDressurBayern
Prof. Dr. Luise HölscherDressurHessen
Pia SchneidersDressurRheinland
Miriam Banse-DöringDressurRheinland
Astrid GeerlingDressurRheinland
Kirsten Bielefeldt-DickDressurWeser-Ems Bremen
Claudia DörnDressurWeser-Ems Bremen
Doris KnellsDressurWestfalen
Hildegard SchultmannDressurWestfalen
Für uns sind seid ihr heute schon Sieger und wir sind sehr stolz auf eure Leistungen. Wir wünschen ganz viel Glück und Können für die DAM!

DAM: Fragen und Antworten

  • Warum haben sich exakt diese FAB Amateure qualifiziert?
Das Auswahlverfahren der FN berücksichtigte die DAM-Richtlinien, die nicht immer deckungsgleich zu den FAB Statuten sind. Zum Beispiel müssen DAM-Teilnehmer über 26 Jahre alt und "Option A" Reiter sein. Die genauen Teilnahmebedingungen der DAM hier.

  • Warum nehmen FAB Sieger aus 2016 und 2017 teil?
Die DAM Veranstaltung ist eine Premiere und die Planungen dafür haben "bei Null" angefangen. Erstmalig mussten Qualifikationszeiträume festgelegt werden. So ist zum Beispiel der sächsische FAB Amateur-Meister 2016, Maik Geißler, eingeladen worden. Das sächsiche Finale 2017 findet erst am 10. September statt um den FAB Landesmeister 2017 zu ermitteln. Dieses Datum ist zu spät für die Organisation des DAM.

  • Wo finde ich Details zur Deutschen Amateur-Meisterschaft?
Auf der offiziellen Seite der FN gibt es alle Turniere, Ausschreibungen, Termine und Teilnehmer. Details zur Veranstaltung in Dagobertshausen gibt es hier.

Verena Oberscheidt ist neue FAB Amateur-Championess

FAB-Championess 2017: Verena Oberscheidt mit Lorbeerkranz, flankiert von Michaela Jordan (Vizemeisterin) und Laura Kathrein Müller (Dritte). Es gratulieren Wolfgang Maus und Bundesjugendwartin Heidi van Thiel.
Ehrenrunde einer Siegerin: Verena Oberscheidt und Elvis starten durch.
Verena Oberscheidt konnte sich auf den Rheinischen Meisterschaften im Juli den goldenen Lorbeerkranz und den Titel FAB Championess der Dressur 2017 sichern. Michaela Jordan (RV Ahlen), die den Titel bereits 2014 holte, wurde Vizemeisterin. Den dritten Platz sicherte sich Laura Kathrein Müller (Neuss-Grefrather RC) wurde Dritte auf dem Treppchen.

Beatrix Pröpster und Nicole Nockemann belegten Platz vier und fünf. "Es ist schon eine tolle Bestätigung, wenn man am Ende der Serie so eine Bestätigung mit der Ehrung erfährt!", freute sich die Championess über ihren Sieg.

Carolin Piontek ist neue FAB Meisterin

Alles neu macht der Mai… auf dem Gelände des idyllischen Silberberghofs in Wipperfürth kämpften sich am 30. April fünf Amazonen ins Finale des Ersten Großen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cups. Allen voran Carolin Piontek mit Frank Sinatra vom RSV Sonnenhof Frechen, die das Semifinale mit 67,273% gewann, vor Lisa Behr (ZRFV von Lützow Hamminkeln) und der weitgereisten Annalena Jendrossek (RFV Isernhagen). Dorte Pack und Henriette Hachmeister qualifizierten sich ebenfalls für das Finale.


Am ersten Mai bestätigte die Siegerin des Halbfinales dann erneut ihre starke Leistung des Vortages und legte eine M** Finalprüfung mit 67,5% hin: Carolin Piontek, die erst vor wenigen Tagen ihren 18. Geburtstag feierte, erkämpfte sich den Titel „FAB Amateur-Meisterin“. Ein tolles, nachträgliches Geburtstagsgeschenk! Haarscharf dahinter platzierte sich Annalena Jendrossek als frischgebackene FAB-Vize-Meisterin mit 66,25% auf ihrem Don Rio. Dritte wurde Dorte Pack (RG Haus Dorp) auf Dream Box mit 63,906%. Herzlichen Glückwunsch den siegenden Reiterinnen und Georg Etienne, der als Trainer von Carolin Piontek einen Geldpreis von 500,- erhält! Etienne sammelt auch in dieser Saison wieder wertvolle Punkte für das FAB Trainer-Championat, indem er 2016 als zweiter Sieger hervorging.

Pilotprojekt 2017:

Ni-El Plastrons FAB Amateur-Serie Dressur S**

Erstmalig wird der FAB 2017 eine kleine Serie für Dressur-Amateure der Klasse S** ausrichten.
Wir freuen uns, für unsere Premieren-Serie Dressur S** einen Partner gefunden zu haben, der besser nicht hätte passen können: Ni-El Plastrons wird die neue Amateur-Serie präsentieren. Ni-El, das sind hochwertige, mit liebe designte Plastrons, die durch einen individuellen Look und echte Swarowski-Elemente bestechen. Die besten Teilnehmer erwarten schicke Ni-El Ehrenpreise, die nicht nur bei jeder Prüfung vergeben werden. Die drei Besten der Dressur S** Wertungsliste werden im Oktober auf dem großen Bayer-Festival in Leverkusen geehrt. Und hier erwarten die Sieger ebenfalls wunderschöne Ni-El Ehrenpreise. Da lohnt sich das Mitmachen auf jeden Fall…
Mehr zu Ni-El hier. Schauen Sie doch auch mal in den Ni-El Plastons Shop

Austragungsorte:

DatumVeranstalter
03.-06.08.2017RFV Lobberich (Rheinland)
01.-03.09.2017RV Gelsenkirchen (Westfalen)
09.-10.09.2017RV Gut Hohenkamp (Dorsten) (Westfalen)

Der Amateur-Cup: Chancen nutzen!

Nur die persönliche Leistung zählt.

Mit unseren Veranstaltern schauen wir nun auf erfolgreiche 17 Jahre zurück:
Gestiegene Leistungen der Reiter bei stetig wachsenden Mitgliederzahlen bestätigen, dass wir zusammen mit Reitern, Trainern und Veranstaltern auf dem richtigen Weg sind: ein eigener Cup nur für die Amateure, um leistungsgerecht den Reitsport zu fördern an der Basis: bei den Sportlern, für die die Reiterei ein Hobby ist.
Das Leistungsniveau in den FAB-Klassen L, M und S ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen: und das ohne Frustpotenzial weil man gegen die Profis reiten muss.
Die Veranstaltungszahlen in den Regionen wachsen immer weiter. Unser Ziel: die Ausschreibung eines flächendeckenden FAB Amateur Cups in allen Bundesländern.

Lehrgänge

Lehrgänge in Dressur und Springen finden jeweils zur Saisonvorbereitung im Frühjahr statt. Wir informieren frühzeitig über die Planungen.

FAB Cup-Sieger 2017

S-Dressur : Verena Oberscheidt
M-Dressur Seriensieger (ohne Finale): Martina Born-Denker
L-Dressur (Seriensieger (ohne Finale): Eva Stephan

Pilotprojekt Dressur S**: Verena Schalke
S-Springen Championat: Madeleine Pahl
M-Springen: Karolin Exner
L-Springen: Alica Kurzer

FAB Cup-Sieger 2016

S-Dressur : Championat: Alina Erdtmann
M-Dressur : Carolin Piontek (Austragung 01.05.2017)
L-Dressur : Sandra Weigel
S-Springen Championat: Vera von der Heydt
M-Springen: Nicola Schmitz
L-Springen: Inka Bohlen

FAB Cup-Sieger 2015

S-Dressur : Championat: Julia Siebel
M-Dressur : Sina Döller
L-Dressur : Katharina Schmiing
S-Springen Championat: Stefanie Reining
M-Springen: Chiara Borcherding
L-Springen: Ralf Hermanns

Download Center

Formulare z.B. zur Amateurstatus-Erklärung oder zum Trainerwechsel gibt es im Download Center.