Ein fulminantes Wochenende:
FAB Sieger 2017

Unsere Besten: Die Springreiter der Klassen L, M und S kämpften um die Titel. Die Trainer-Champions 2017 wurden geehrt und erstmalig wurden auch drei Dressur-Serien prämiert.
18 erfolgreiche Reiterinnen und Reiter in Dressur und Springen und sechs Trainer-Champions wurden am 21. Oktober 2017 auf dem Großen Springfestival des RV Bayer Leverkusen geehrt. Das Ehrenmitglied der FN und Ehrenpräsident des PSV Rheinland, Friedrich Witte, gab uns die Ehre und verlieh höchstpersönlich die Titel und Auszeichnungen und überreichte die Ehrenpreise. Kurztfristig stellen wir die Sieger namentlich und natürlich auch bildlich vor. Bitte schauen Sie bald wieder vorbei!

FAB Amateur-Championat Deutschland:
Madeleine Pahl schnappt sich die Krone

Die Krone wurde in Form eines Goldenen Lorbeerkranzes vergeben und damit verbunden gab es einen Ehrenpreis, den unsere Mitglieder sehr begehrlich fanden: CWD, der Namensgeber unserer Serie des Ersten Großen CWD FAB Amateur-Cup Springen Klasse S spendete einen nigelnagelneuen Springsattel, zu gewinnen als Maßanfertigung. Madeleine Pahl vom RFV Jan von Wert Jülich und ihr Pferd Why so hot lieferten tatsächlich einen „heißen“ Ritt und beendeten mit null Fehlern und 0,59 Sekunden hinter der Prüfungssiegerin Alicia von Daniels den Parcour. An diesem Sieg beteiligte auch Trainer Albert Kradepohl, der ja auf der Veranstaltung als Trainer-Champion 2017 seine ganz eigene Auszeichnung und einen Siegerscheck über 5.000,- € erhielt.
Alicia wurde mit dem Sieg in der Finalprüfung Dritte in der Gesamtwertung (Trainer: Heiner Leikert). Ingolf Horstmann (RFV Au-Hallertau) reichte der neunte Prüfungsplatz mit einem Abwurf, um den Titel „FAB Vize-Champion“ mit heim nehmen zu dürfen. Eine fantastische Leistung, Glückwunsch!
(Foto: Alicia von Daniels mit Carrianco)

Erster großer Pferdedecken-Shop.de FAB-Cup Springen M:
Ein Lovely Sieg!

„Lovely“ war nicht nur die Vorstellung der Reiterinnen und Reiter der M-Serie, die allesamt beeindruckende Ergebnisse erzielten. Ganze vier Null-Fehler Ergebnisse führten das Feld an – ein gutes Ergebnis! Leider hatte Leonie Berwanger Pech: Ihr Pferd Conets Granit wurde in der Abreitehalle getreten, damit war an einen Treppchenplatz nicht zu denken. Es siegte in der Prüfung Anna-Maria Gründler (RV Hellefeld, Westfalen), die damit den dritten Platz in der Gesamtwertung erzielte. Nordlicht Janne Visscher (FRV Filsum, Weser-Ems) konnte an die guten Leistungen während der gesamten Saison anknüpfen und sicherte sich den Titel Vize-FAB Meisterin. Von ihr werden wir bestimmt noch hören in diesem Jahr: die nordischen FAB Meisterschaften werden Mitte Dezember ausgetragen.
Und nun zur neuen FAB-Meisterin: Karolin Exner und Ihr Pferd Lovely (RFV Lobberich, Westfalen) sicherten sich mit dem vierten Platz in der Prüfung den Titel. Stolz war auch ihr Trainer Ralf Ilbertz, der sich nicht nur auf dem Treppchen mit Karolin freute, sondern sich später seinen zweiten PLatz im FAB Trainer-Championat abholte. Großartig!

FAB-Amateur-Cup Springen Klasse L:
Krümel gewinnt

Eigentlich heißt Krümel Cadarco und war eigens für das Finale des Ersten Großen FAB Amateur-Cups Springen Klasse L aus Bayern angereist. Zusammen mit seiner Reiterin Alica Kurzer, Alicas Mutter und dem persönlichen Maskottchen, dem Krümelmonster. Das tat ganze Arbeit: erritten sich die beiden noch im Finale „nur“ einen fünften Platz. Doch mit dem ordentlichen Punktevorsprung aus der Saison schaffte die 27-jährige den weiß-blauen Sieg und den Titel FAB Amateur-Meisterin. Herzlichen Glückwunsch, auch an Trainerin Sabine Stein. Vizemeisterin wurde Giulia Knipp (trainiert von Sebastian Otten), die mit Viva la Vida auch den zweiten Platz in der Prüfung erzielte. Der Prüfungssieger Bastian Kollmorgen (RJC Rodderberg, trainiert von Heinrich Leikert) schaffte es dann mit seinem Fabulous ebenfalls auf das Siegertreppchen und belegte Platz drei. Eine tolle Leistung!

Pilotprojekt mit zwei Sternen und Glitzer

Das von unserem Partner NiEl Plastrons unterstützte Pilotprojekt, 2017 eine kleine Dressur S** Serie durchzuführen, war ein großer Erfolg. Natascha Nülsey gewann diese Serie vor Astrid Geerling und Verena Schalke. Am 20. Oktober wurden in Leverkusen auf die Dressur-Siegerinnen von Friedrich Witte im Namen des FAB geehrt. Die Siegerpreise stellte freundlicherweise wieder NiEl Plastron zur Verfügung: Natürlich mit dem unverwechselbaren Strass-Design. Danke dafür!

Dressurdamen im FAB-Cup Klasse M geehrt

Die Dressur-Damen des Ersten Großen FAB-Amateur-Cups Klasse M hatten 2017 einen vollen Terminkalender. Da im Sommer erst das aus 2015/2016 verschobene Semifinale und Finale absolviert wurde, passte in den Veranstaltungskalender ein Semifinale und Finale 2016/2017 nicht mehr so recht hinein. Deswegen entschied sich der Vorstand, auch die Wertungsbesten der M-Serie auf dem Springfestival in Leverkusen auszuzeichnen. Wieder einmal platzierte die Trainer-Championess Wilting ihre Reitschülerinnen auf dem Treppchen: Martina Born-Denker und Sandra Weigel belegten Platz eins und zwei (beide Westfalen). Mareike Mondrowski aus dem Rheinland belegte punktgleich den zweiten Platz zu Sandra Wilting. Herzlichen Glückwunsch den strahlenden Siegerinnen!

Siegerehrung FAB-Cup 2017 Dressur Klasse L

Aufgrund eines Veranstalterausfalls im September konnten das Semifinale und das Finale des Ersten Großen FAB Amateur-Cup 2016/2017 Dressur Klasse L leider nicht stattfinden. Aus diesem Grund wurden am 20.10. in Leverkusen auch die Wertungsbesten in der Dressur auf dem Springfestival geehrt. Mit 172 Punkten führt Eva Stephan (Rheinland) die Rangliste an und bekam den goldenen Lorbeerkranz überreicht. Sandra Weigel, die gemäß der Rangliste die zweitbeste Wertung erritt, wurde ebenfalls in der M Serie platziert und entschied sich, diese Ehrung anzunehmen. So landeten die nachfolgenden Luisa Gatzke (Westfalen) und Tina Schröder (Hessen) mit einem Wertungsgleichstand von 135 Punkten beide auf dem Treppchen. Tina Schröder wird von Ihrer Mutter Susanne trainiert. Unsere Dressur Trainer-Champoness Ann-Kathrin Wilting ist die Trainerin von Sandra Weigel und Luisa Gatzke. Herzlichen Glückwunsch!

Verena Oberscheidt gewinnt den Ersten Großen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cup 2016/2017

Neue FAB-Championess: Verena Oberscheidt mit Lorbeerkranz, flankiert von Michaela Jordan (Vizemeisterin) und Laura Kathrein Müller (Dritte). Es gratulieren Wolfgang Maus und Bundesjugendwartin Heidi van Thiel.

Verena Oberscheidt ist neue deutsche FAB Amateur-Championess

Langenfeld, 08. Juli 2017:

Schwülwarme Temperaturen von um die 29° verlangten den Teilnehmerinnen der Finalprüfung im Ersten Deutschen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cup Dressur Klasse S am Samstag einen ganz besonderen Kraftakt ab. Die als letzte in die Prüfung startende Verena Oberscheidt mit ihrem selbst gezogenen Pferd Elvis O. lieferte mit 69,359% prompt die beste Leistung des Tages und konnte sich so den goldenen Lorbeerkranz und den Titel FAB Championess der Dressur 2017 sichern. Michaela Jordan (RV Ahlen), die den Titel bereits 2014 holte, wurde Vizemeisterin. Den dritten Platz sicherte sich Laura Kathrein Müller (Neuss-Grefrather RC) wurde Dritte auf dem Treppchen. Beatrix Pröpster und Nicole Nockemann belegten Platz vier und fünf.
Eine großartige Leistung der Damen, auf die das ein oder andere Gläschen Sekt folgte. Schließlich sind diese fünf die Besten der Besten FAB Amateure. Herzlichen Glückwunsch!

Bundes-Championat zum Ersten Großen FAB Amateur-Cup:
Semifinale gewonnen, Finale verpasst

Rheinische Meisterschaften in Langenfeld, Freitag, 07.07:

Auf dem Dressurviereck präsentierte der FAB die besten Dressur-Amateure Deutschlands. Das Semifinale gewann eine Prüfungs-Nachrückerin: Astrid Geerling vom RFV von Driesen Asperden-Kessel gewann zwar mit 68,492% die S*-Prüfung, verpasste aber den Einzug in das Finale um einen halben Punkt. Da hatten Verena Oberscheidt (Prüfungszweite), Beatrix Pröpster (Dritte), Michaela Jordan, Nicole Nockemann und Laura Kathrein Müller während der Saison kontinuierlich zu viele Siege verbucht. Diese fünf Damen zogen am Samstag in die Finalprüfung ein.

Foto: Astrid Geerling und die Gratulanten Ingrid Baruch (FAB Geschäftsstelle, Richter Reinhard Richenhagen und Hans-Peter Schmitz (LK-Vorsitzender und Vize-Präsident Rheinischer Verband). Fotografin: Mirka Nilkens
Wolfgang Maus gratuliert den Siegerinnen: Carolin Piontek (3. Platz), Luisa Biada (2. Platz) und der neuen Rheinischen FAB Meisterin Dorte Pack am 2. Juli auf dem Eicherhof.

Carolin Piontek gewinnt FAB Meisterschaft Dressur M

Sie überzeugte auch den Richter Dr. Stefan Luczak (rechts im Bild): Die erst 18-jährige Caroline Piontek vom RSV Sonnenhof Frechen-Grefrath gewann mit Frank Sinatra das Semifinale und das Finale des Ersten Großen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cup auf dem Silberberghof. Hier geht's zu den Details.

FAB Pilotprojekt 2017: Dressur S** Serie

Auf der JHV hatte er es der Vorstand versprochen: eine Potenzialanalyse für die Durchführung einer Zwei-Sterne FAB Serie. Nach intensiven Recherchen startet der FAB nun in 2017 ein Pilotprojekt mit 3-4 Qualifikations-Prüfungen im Raum Rheinland / Westfalen / Rheinland-Pfalz. Die Besten der Ranglisten-Wertung werden auf dem Großen Bayer-Festival im Herbst geehrt. Interessierte Reiter/innen sollten sich schon jetzt in der Geschäftsstelle melden. Wir halten euch auf dem Laufenden! Veranstalter, die an der Ausrichtung einer FAB Dressur S** Prüfung interessiert sind, können sich gerne bewerben.

FAB-Cup Sieger 2016

Vera von der Heydt gewinnt das CWD Bundes-Championat

Ruhig, gelassen, souverän - diese Worte treffen ihren Ritt am 15. Oktober beim Großen Springfestival von Bayer Leverkusen am besten. Die 33-jährige Wipperfürtherin aus dem Rheinland präsentierte sich als Letzte im Starterfeld und legte in der Siegerrunde noch mal nach. Mit 0 Fehlern und 61,14 Sekunden wurde sie Zweite in der Prüfung vor Miriam Zell mit Sissy vom RFV Jagdfalke Brünen. Im Gesamt-Classement reichte es für Vera von der Heydt mit 80 Punkten zum goldenen Lorbeerkranz. „Ich bedanke mich bei allen, die mir in der Saison geholfen haben und verspreche, auch im nächsten Jahr alles zu geben!“, freute sie sich über ihr fulminantes Come Back nach der Baby-Pause. Ihr Trainer, Heinz-Hermann Gelbach, kassiert den Trainerpreis von 500,- Euro.

Der Ehrenpreis des Ersten Großen CWD FAB Amateur-Cups war ein besonderes Highlight und Vera von der Heydt strahlte über das ganze Gesicht als sie ihn symbolisch entgegen nahm: Sie darf sich einen maßgefertigten Sattel unseres Partners CWD anfertigen lassen. Ein Raunen ging dabei durch die Zuschauer, es gab einige, die diesen Preis zu gerne verliehen bekommen hätten…

FAB Vizemeisterin darf sich nun mit einem Ergebnis von 68 Punkten Nina Oertels-Speis vom ZRFV Wickrath nennen. Sie half mit, dass ihr Trainer Albert Kradepohl nicht nur den Sieger-Scheck verliehen bekam, sondern auch im Trainer-Championat von sich reden machte. Aber der Reihe nach… Schließlich gewann Ralf Jünger vom RZV Mayen (LV Rheinland-Pfalz) mit 54 Punkten den dritten Platz im Ersten Großen CWD FAB Amateur-Cup. Herzlichen Glückwunsch!

Der Gesundheit zuliebe:
Die rheinische „Abräumerin“ schlägt wieder zu

„Da habe ich nicht mit gerechnet: aus gesundheitlichen Gründen hatte ich mich für das M-Finale und gegen die S-Tour entschieden mit dem jungen Pferd!“, staunte Nicola Schmitz, die mit Quanta Questa den fünften Platz in der Finalprüfung zum Ersten Großen HorSeven Pferdedecken-Shop.de FAB Amateur-Cup belegte. Mit einer Gesamtsumme von 67 Punkten sicherte sie sich damit den Meister-Titel und den goldenen Lorbeerkranz. Die für den RV Hamern St. Hubertus startende Rheinländerin räumte bereits im Juli den Rheinischen Meistertitel im S-Springen ab. Damit beendet sie ihre bislang erfolgreichste FAB-Saison und muss Platz für den goldenen Lorbeerkranz schaffen.
Platz für den Trainerpreis brauchte ihr Trainer Frederic Tillmann wohl nicht: die 500,- Euro Siegprämie sind auf seinem Konto verbucht. FAB Vizemeister wurde der 16-jährige Kölner Felix Kollmorgen, der mit viel Nervenstärke und rasanten 71.33 Sekunden auf seinem Pferd Full of Hope die Finalprüfung gewann. Die für den Förderkreis Grand Prix Düsseldorf startende Carolin Hoffmann machte sich von Anfang an keine Hoffnung auf einen Treppchen-Platz. „Ich freue mich, dass ich die Finalprüfung überhaupt mitreiten darf, ich habe in der Gesamtwertung viel zu wenig Punkte!“, klärte sie schon vor ihrem Ritt auf. Da hatte sie die Rechnung ohne ihre Stute Night Light gemacht: Das jüngste Pferd im Parcour profitierte von der Routine ihrer Reiterin und sprang als Zweite ins Ziel. Damit schaffte das Duo, das von Willi Schreinemacher trainiert wird, ganze 48 Punkte und die reichten für den dritten Platz in der Gesamtwertung. Großartige Leistung!

Erster Großer Reit-TV FAB Amateur-Cup: Der Norden rockt.

Im FAB-Cup der Klasse L hatte ein Nordlicht die Nase vorn: die 18-jährige Inka Bohlen mit ihrer siebenjährigen Stute „Eli“ (Elisette) startete als letzte in der Prüfung. „Sie ist so nervenstark – Inka bringt nichts aus der Ruhe!“, kündigte ihre Trainerin Dörte Ahlers-Behrmann an. Dörte Ahlers-Behrmann, die sich durch ihr Showteam bundesweit einen Namen gemacht hat, ernannte Inka zur Teamführerin in der Show. Die junge Reiterin bringt so leicht nichts aus der Ruhe, egal, ob vor ihr die Luftballons knallen oder ein Hindernis umfällt. Die besten Voraussetzungen, um ein junges Pferd, das im August 2015 die erste A-Prüfung gewann, nun an die Spitze des Reit-TV FAB Amateur-Cups zu bringen. Die für den RUFV Hesel u. Umgebung e.V. startende Inka fackelte nicht lange: mit zwei schnellen, gleichmäßigen Ritten sicherte sie sich den Finalsieg und den Meistertitel. Grandios! Wir sind gespannt, wie es im nordischen FAB Finale im Dezember für Inka und Eli weitergeht…

Ralf Hermanns und Zara vom RFV Lobberich 1926 sicherten sich den zweiten Platz im Finale und mit 80 Punkten auch den Titel des Vizemeisters. Trainiert wird das Duo von Ralf Ilbertz. Lisa-Maria Kochs vom RV Würselen 1925 und Lea Wieting vom RUFV Hesel u. Umgebung wurden Dritte in der Gesamtwertung. Sie wird von Willi Schreinemacher trainiert. Reit-TV-Repräsentantin Yvonne Koall freute sich über die guten Leistungen und gratulierte „ihren“ Siegern. Und auch von uns einen herzlichen Glückwunsch…

Sandra Weigel wird FAB Amateur-Meisterin Dressur Klasse L

Im rheinischen Lohmar fanden am Wochenende vom 10. Bis 11. September die Semifinal- und die Finalprüfung des Ersten Großen FAB Amateur-Cup in der Dressur Klasse L statt. Während die für den ZRFV Heiden startende Sandra Weigel mit Flavour im Semifinale „nur“ auf dem dritten Platz landete, konnte sie ihre Leistungen im darauffolgenden Finale noch einmal deutlich steigern und gewann den Titel mit 66,061% vor Caroline Höhne vom RSV Sonnenhof Frechen-Grefrath. Die beiden Reiterinnen spiegeln durch ihre herausragenden Leistungen wieder, was gerade die Wertung des FAB Trainer-Championats zeigt: ein Wetteifern um die ersten Plätze. Sandra Weigels Trainerin Ann-Kathrin Wilting liegt derzeit auf Platz drei und Georg Etienne, der Trainer von Caroline Höhne, auf Platz eins.
Eine starke Leistung bot auch Kirsten Bleker vom ZRFV Heiden mit Paolo Negro, die im Finale den dritten Platz belegte. Herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön an das Hausdorp-Team!

Siegerin im Deutschen Dressur Championat FAB auf den Rheinischen Meisterschaften gekürt.

Alina Erdtmann ist FAB Dressur Championique 2016.
2.7.16: Alina Erdtmann hatte heute gleich doppelten Grund zur Freude. Im Finale des Ersten Großen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cup galoppierte sie im Sattel des Walt Disney I-Sohnes White Food zum Sieg und damit zum Goldenen Lorbeerkranz.
Dieser Sieg war für Alina Erdtmann, die von Claudia Haller trainiert wird, etwas ganz besonderes. Denn mit diesem Erfolg erzielte sie die nötigen Erfolge, um das Goldene Reitabzeichen verliehen zu bekommen.

FAB Vizemeisterin wurde die Westfälin Nicole Nockemann im Sattel von Walk your way. Die Siegerin des gestrigen Tages, Laura Kathrein Müller, erhielt auch heute wieder Unterstützung von ihrer Trainerin Silke Fütterer-Sommer und rangierte an dritter Stelle auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch!
Große Siegerehrung aller Spring-Amateure in Leverkusen
Sina Döller gewinnt den ErstenGroßen Pferdesport Wintermühle FAB Amateur-Cup Dressur Kl. M.
Julia Siebel ist amtierende FAB Amateur Championique 2015.
Die Siegerinnen im Ersten Großen Pferdesport-Wintermühle FAB Amateur-Cup 2015:
1. Julia Siebel
2. Hildegard Schultmann
3. Nadine Schulz

FAB Cup-Sieger 2015

Dressur:
L-Dressur: Katharina Schmiing
M-Dressur: Sina Döller
S-Dressur, Bundes-Championat: Julia Siebel

Springen:
L-Springen: Ralf Hermanns
M-Springen: Chiara Borcherding
S-Springen, Bundes-Championat: Stefanie Reining

FAB Cup-Sieger 2014

Dressur
L-Dressur: Desiree Döring
M-Dressur: Monika Elsemann
S-Dressur: Michaela Jordan und Julia Siebel


Springen
L-Springen: Manfred Bauens
M-Springen: Chiara Borcherding
S-Springen: Tom Sanders

FAB Cup-Sieger 2013

Dressur
L-Dressur: Desiree Döring
M-Dressur: Sarina Bamme
S-Dressur: Michaela Jordan


Springen
L-Springen: Robin Gey
M-Springen: Silke Wagener
S-Springen: Nicole Jost


FAB Cup-Sieger 2012

Dressur
L-Dressur: Marion Engels-Gersbeck
M-Dressur: Philipp Lütgemeyer
S-Dressur: Michaela Jordan
Laura Kathrein Müller

Springen
L-Springen: Philipp Baumgart
M-Springen: Carolin Hoffmann
S-Springen: Carolin Zell

FAB Cup-Sieger 2011

Dressur:
L-Dressur: Kevin Herold
M-Dressur: Angie Ewenz
S-Dressur: Jutta Zimmermann

Springen:
L-Springen: Saskia Kouett
M-Springen: Lina Könemund
S-Springen: Vanessa Borgmann

FAB Cup-Sieger 2010

Dressur:
L-Dressur: Angie Ewenz
M-Dressur: Tobias Klossok
S-Dressur: Tanja Sauerwald

Springen:

L-Springen: Nadine Kircher
M-Springen: Maike Quack
S-Springen: Vanessa Borgmann

FAB Cup-Sieger 2009

Dressur:
L-Dressur: Dr. Doris Kowalski
M-Dressur: Jutta Zimmermann
S-Dressur: Sarah Köttelwesch

Springen:
L-Springen: Sabine Bröckskes
M-Springen: Karolin Exner
S-Springen: Julius Losch

FAB Cup-Sieger 2008

Dressur:
L-Dressur: Tina Schumacher
M-Dressur: Katrin Peters
S-Dressur: Sandra Hillers

Springen:
L-Springen: Philip Heitzer
M-Springen: Franziska Zimmermann
S-Springen: Maximilian Bremicker

FAB Cup-Sieger 2007

Dressur:
L-Dressur: Nina Blindenbacher
M-Dressur: Chrsitiane Knitter
S-Dressur: Sarah Köttelwesch

Springen:

L-Springen: Claudia Schick
M-Springen: Jürgen Birckenstädt
S-Springen: Thomas Weinberg

FAB Cup-Sieger 2006

Dressur:
L-Dressur: Katrin Peters
M-Dressur: Renate Lackas
S-Dressur: Anke Schweckhorst

Springen:

L-Springen: Bettina Flötgen
M-Springen: Jürgen Birckenstädt
S-Springen: Katrin Eckermann

FAB Cup-Sieger 2005

Dressur:
L-Dressur: Christiane Knitter
M-Dressur: Petra Wolf
S-Dressur: Andrea Küsters

Springen:
L-Springen: Bettina Fisseler
M-Springen: Jürgen Birckenstädt
S-Springen: Christoph Brüse

FAB Cup-Sieger 2004

Dressur:
L-Dressur: Dörthe Völker
M-Dressur: Katharina Beutelmann
S-Dressur: Andrea Haller

Springen:
L-Springen: Charlotte Heitzer
M-Springen: Karsten-Alexander Gelbach
S-Springen: Alexander Hufenstuhl

FAB Cup-Sieger 2003

Dressur:
L-Dressur: Manuela-Karin Klein
M-Dressur: Monika Köhler
S-Dressur: Andrea Haller

Springen:

L-Springen: Sebastian Waldhausen
M-Springen: Nicole Hamacher
S-Springen: Marc Tummes

FAB Cup-Sieger 2002

Dressur:
L-Dressur: Renate Lackas
M-Dressur: Wlisabeth Hahn
S-Dressur: Marion Schleypen

Springen:

L-Springen: Madeleina Pahl
M-Springen: Britta Kradepohl
S-Springen: Werner Wolf

FAB Cup-Sieger 2001

Dressur:
L-Dressur: Margarete Sauer
M-Dressur: Isabelle Zegers

Springen:

L-Springen: Astrid Steinkraus
M-Springen: Michael Eichler
S-Springen: Rainer Becker

FAB Cup-Sieger 2000

Dressur:
L-Dressur: Valeria Lahr
M-Dressur: Andrea Küster

Springen:

L-Springen: Alina Bleser
M-Springen: Klaus Köhler

FAB-Cup Sieger 2016

Dressur

S-Dressur : Championat: Alina Erdtmann
M-Dressur :
L-Dressur : Sandra Weigel

Springen

S-Springen Championat: Vera von der Heydt
M-Springen: Nicola Schmitz
L-Springen: Inka Bohlen

Ranglisten 2015